logo.gif

Wir über uns

Allgemeines

Integration heißt für uns, dass behinderte und nicht behinderte Kinder, sowie Kinder aus anderen Ländern und Kulturen gemeinsam leben und dabei voneinander und miteinander lernen.

Die Gestaltung des täglichen Miteinanders, gegenseitige Achtung, Anerkennung und eine gemütliche Atmosphäre tragen dazu bei, ein gutes Lernklima zu schaffen. Die Mitarbeiter arbeiten gruppenübergreifend zusammen.

Inklusion fängt bei uns (Personal) an. Wir wollen Menschen, die anders sind, anders leben, anders denken, tolerieren und in ihrer Eigenart und mit ihrem Kulturverständnis annehmen.

Durch Beobachtung der Kinder und ihrer Interessen entwickelt das pädagogische Personal Bildungspläne.

Sprachförderung und Bewegung sind für uns elementare Bestandteile unserer Arbeit.

Die Therapeuten im Haus beraten uns bei Auffälligkeiten in Bewegung und Sprache eines Kindes.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, das Kind zu einer Persönlichkeit zu entwickeln, das fähig ist in einer Gemeinschaft zu leben und die Schöpfung zu achten. Das Kind soll im täglichen Miteinander den evangelischen Glauben erfahren, dabei akzeptieren wir andere Religionen.

In der Religionspädagogischen Arbeit werden wir von der Pfarrerin unserer Gemeinde unterstützt.

Die Elternarbeit ist für uns unverzichtbar, wenn wir das Kind ganzheitlich erziehen wollen. (Nähere Ausführung unter dem Punkt Elternarbeit).

Therapeutische Arbeit: Logopädie, Physiotherapie und Ergotherapie.
Bei Bedarf kommen externe Therapeuten ins Haus, die Kinder benötigen hierfür ein Rezept.